Frühling - eine Jahreszeit als Unterrichtsthema
   
 

Der Vogelschutzbund kommt!
Da freuten sich die Kinder der Klasse 1a, als sie erfuhren,
dass die netten Damen des Lohrer Vogelschutzbundes am 19. März wieder zu Besuch kommen.
Das ist jedes Mal sehr interessant.



Diesmal war der Schwerpunkt der Unterrichtseinheit auf Nestbau und Brutpflege.


 

Die Kinder betrachteten Bilder  der Vögel, die sie bereits im Herbst kennen gelernt hatten.
Sie untersuchten, wo diese ihr Nest bauen.
Interessant, war, die Nester der verschiedenen Vögel genauer zu betrachten.
 In einem waren sogar noch die winzigen Eier drin.
Ein Filmausschnitt verdeutlichte, wie oft die Vogeleltern ihre Jungen füttern.

Zum Schluss spielten wir noch einmal nach, wie die Ámseleltern ihr Nest bauen.

Papa Amsel und Mama Amsel hatten 4 Junge im Nest. Und die piepsten unaufhörlich, weil sie gefüttert werden wollten.
Zum Glück war ihr Nest in einem artenreichen Garten mit einem vernünftigen Gärtner.


Alle Kinder hatten Karten von Blumen, Bäumen oder Gemüse umhängen. Sie waren also Rosen, Birnbäume, Sommerblumen oder
Tomaten, Karotten oder andere Gemüsesorten.
Aber trotz der guten Pflege des Gärtners waren da kleine Blattläuse, die die Vogeleltern einsammeln sollten.

Aber da war noch die Katze, die die Amseln und ihre Jungen bedrohten. Die Vogeleltern mussten acht geben....

Als Abschluss lernten wir wieder ein neues Lied zu den Vögeln im Frühling. Nein, nicht "Alle Vögel sind schon da", das kannten wir ja schon aus dem Kindergarten.

Im Anschluss malte noch eine Gruppe Bilder zum Frühling.